Stadtbibliothek Göttingen

Die Stadtbibliothek Göttingen setzt sich aus der Zentralbibliothek und 6 Stadtteilbibliotheken zusammen. Die Zentralbibliothek ist im Thomas-Buergenthal-Haus zu finden. Erst im Jahr 2008 wurde das damalige Stadthaus mit diesem Namen versehen.

Die Geschichte der Stadtbibliothek Göttingen geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1897 wurde die Volksbibliothek ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit hat sich nicht nur der Medienbestand vergrößert, sondern wurde in allen Bereichen der Service auf die Kunden zugeschnitten. Heute können Kunden auf mehr als 190.000 Medien zurückgreifen, die in allen Sparten zu finden sind.

Anfahrtskarte für die Göttingener Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Göttingen ist mehr als nur eine Bücherei. Dieses zeigt das Veranstaltungsprogramm recht deutlich. Allen Menschen soll kulturell etwas geboten werden, ist eines der Ziele, die sehr gut verfolgt werden. So steht jeden Samstagmorgen für die Kinder eine Vorlesestunde auf dem Programm. Auch Erwachsene können in regelmäßigen Abständen donnerstags zu einer Vorlesung eingeladen werden. Spezielle Angebote für Senioren, wie Hilfestellungen bei der Internetbedienung, runden das Veranstaltungsprogramm ab.

OPAC bei der Stadtbibliothek Göttingen

Der Onlinekatalog bietet den Kunden der Stadtbibliothek Göttingen viele Möglichkeiten. Zum einen kann im Internet der Bestand aller Medien von allen Standorten eingesehen werden. Wer nach einem bestimmten Medium sucht, wird so erfahren, welcher Standort dieses gelistet hat. Auch zum Status dieses Mediums sind Informationen zu bekommen. Wenn es derzeit ausgeliehen ist, kann es vorbestellt werden.
Zum anderen bietet OPAC die Möglichkeit, online Einsicht in das eigene Nutzerkonto zu nehmen. Endende Leihfristen und ausstehende Gebühren lassen sich so erkennen. Über das eigene Nutzerkonto in OPAC können Medien auch verlängert werden.

Gebühren bei den Göttinger Stadtbibliotheken

Interessierte können sich in den Räumen der Stadtbibliothek Göttingen kostenfrei aufhalten und auch hier in den Medien recherchieren. Wer Medien ausleihen möchte, braucht dafür einen Nutzerausweis. Dieser ist kostenpflichtig. Die Stadtbibliotheken setzen dabei folgende Gebühren an:

    Jahresausweis (für 12 Monate):

  • Erwachsene: 17,00 €
  • Partnerkarte, zwei Erwachsene in einer gemeinsamen Wohnung: 27,00 €
  • Ermäßigungen:

  • Sozial-Card Inhaber: 7,50 €
  • Studenten mit Heimvorteil: 10,00 €
  • Schüler über 18 Jahre: 7,50 €
  • Schüler/innen über 18 Jahre mit der Sozial-Card: 3,75 €
  • Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr: kostenlos
  • Tagesausweis: 5,00 €

Kunden, die sich Medien aus dem Bestsellerservice ausleihen möchte, müssen neben der Jahresgebühr auch für das jeweilige Ausleihen Kosten tragen. Pro Medium wird eine Gebühr von 2,00 € erhoben. Medien, die dem Bestsellerservice angehören, sind in den Stadtbibliotheken besonders gekennzeichnet. Bei diesen Medien kann auch keine Verlängerung durchgeführt werden.

Bei besonderen Leistungen, die der Nutzer der Stadtbibliotheken erwartet, werden häufig Extrakosten erhoben:

  • Vorbestellung von Medien: 0,50 €,
  • Bestellservice aus anderen Bibliotheken der Stadt Göttingen: 0,50 €,
  • auswärtiger Leihverkehr: 2,00 € zuzüglich 0,50 €, wenn eine Benachrichtigung erfolgen soll,
  • Erstausstellung des Nutzerausweises: 5,00 €

Zu den Gebühren, die die Kunden tragen müssen, zählen auch die Säumnisgebühren. Wird ein Medium nicht zum Ende der Leihfrist an die Bibliotheken zurückgegeben, zahlen Kunden je Medium und Woche 1,00 €. Für Mahnungen, die die Bibliotheken versenden, werden weitere Kosten entstehen.

Verlängerungen bei den Stadtbibliotheken Göttingen

Die Stadtbibliotheken in Göttingen setzen an allen Standorten identische Leihfristen an. Kunden, die sich Medien ausleihen müssen sich an folgende Fristen halten:

  • Bücher, Karten, Literatur-CDs, Literaturkassetten, Noten, Spiele: 4 Wochen,
  • Audio CDs, Bestseller, CD-ROMs, DVDs, Kassetten, Konsolenspiele, saisonale Medien, Videos und Zeitschriften: 2 Wochen

Mit dem Ende der Leihfrist müssen die ausgeliehenen Medien nicht zwingend wieder zurückgegeben werden, wenn vorher rechtzeitig eine Verlängerung beantragt wird. Wichtig ist es, dass diese nicht erst am letzten Tag eingeht, da dann eine Verlängerung nicht mehr erfolgen kann. Alle Medien, außer die aus dem Bestsellerservice und saisonale, können bis zu dreimal verlängert werden. Eine Verlängerung ist auch dann nicht möglich, wenn das Medium bereits durch einen anderen Leser vorbestellt ist.

Zum Verlängern bieten die Stadtbibliotheken Göttingen folgende Möglichkeiten an:

  • in OPAC,
  • telefonisch zu den Öffnungszeiten,
  • in den Bibliotheken an den Selbstverbucherstellen oder bei den Mitarbeitern