Stadtbibliothek Halle

Das Netz der Stadtbibliotheken in Halle ist entsprechend dem Bedarf angelegt. So gibt es im Zentrum die Zentralbibliothek, die eine Kinder- und Jugendmediathek und die Artothek unter ihrem Dach hat. Drei Stadtteilbibliotheken sind auf das Stadtgebiet aufgeteilt, eine Musikbibliothek und die Fahrbibliothek runden das Angebot zur Medienversorgung der Bewohner ab.
Alleine die Zentralbibliothek kommt auf einen Medienbestand von mehr als 110.000 Werken. Dazu kommen etwa 500 Bilder zum Ausleihen aus der Artothek. Das Angebot hier umfasst fast ausschließlich Werke heimischer Künstler.

Anfahrtskarte für die Halleer Stadtbibliothek

Mit der Jugendmediathek kann die Stadtbibliothek Halle den Kindern und Jugendlichen ein Highlight anbieten. Getreu dem Motto: “Medien eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung” finden Kinder und Jugendliche hier Medien für den eigenen Bedarf. Neben erzählender Literatur sind auch Medien, die für Schule und Bildung gebraucht werden, im Bestand. Auch audiovisuelle Medien, Konsolenspiele, usw. führt die Kinderbibliothek in ausreichender Anzahl. Abgerundet wird das Angebot damit, dass die Bibliothek selbst als Aufenthaltsort angepriesen wird. Neben den Plätzen zum Lesen werden auch Konsolenspiele vor Ort zum Spielen aufgebaut.

OPAC bei der Stadtbibliothek Halle

Mit OPAC kann jeder Kunde der Stadtbibliothek Halle nach Medien suchen. Recherchiert werden kann im gesamten Bestand der Halleschen Bibliotheken. Ist das richtige Medium gefunden, kann nicht nur gesehen werden, welche Bibliothek es in seinem Bestand hat, sondern kann es vorbestellt werden, wenn es gerade ausgeliehen ist.
Mit OPAC kann jeder Kunde auch sein eigenes Nutzerkonto einsehen. Wann enden die Leihfristen der ausgeliehenen Medien, sind noch Gebühren offen? Diese Fragen lassen sich mit OPAC klären. Zudem können die eigenen Medien auch verlängert werden.

Gebühren bei der Stadtbibliothek Halle

Wer sich bei der Stadtbibliothek Halle Medien ausleihen möchte, muss dafür einen Nutzerausweis haben. Dieser ist mit Gebühren verbunden, die sich wie folgt staffeln:

  • Jahresausweis: 15,00 €,
  • ermäßigter Jahresausweis: 7,50 €; eine Ermäßigung können Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende, Schwerbehinderte und Halle-Pass Inhaber beantragen,
  • Ausweis für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr: kostenfrei

Mit weiteren Gebühren müssen Nutzer der Stadtbibliothek Halle dann rechnen, wenn sie besondere Serviceleistungen in Anspruch nehmen. So fällt für das Vorbestellen eines Mediums eine Gebühr in Höhe von 2,00 € an. Für die Fernleihe werden 3,50 € in Rechnung gestellt.

Weiterhin wird die Stadtbibliothek Halle den Lesern die Säumnisgebühr auferlegen, wenn die Medien nicht fristgerecht wieder in die Bibliothek gebracht werden. Die Säumnisgebühren betragen:

  • in der ersten Woche pro Medium: 1,00 €,
  • ab der zweiten Woche pro Medium und Woche: 3,00 €

Medienverlängerung bei der Stadtbibliothek Halle

Alle Medien der Stadtbibliothek Halle unterliegen den Ausleihfristen. Diese gestalten sich wie folgt:

  • Bücher, Landkarten und Noten: 4 Wochen,
  • CDs: 2 Wochen,
  • DVDs, Blu-Ray-Discs, CD-Rom, CD-Spiele, Konsolenspiele, Zeitschriften und Gesellschaftsspiele: 1 Woche

Mit dem Ende der Leihfrist besteht die Möglichkeit, die Medien zu verlängern. Bei allen Medien, außer bei Zeitschriften, können die Kunden eine Verlängerung dreimal durchführen. Auch dann, wenn ein Medium bereits durch einen anderen Kunden vorbestellt ist, kann keine Verlängerung mehr durchgeführt werden.

Zum Verlängern bieten die Stadtbibliotheken Halle folgende Möglichkeiten an:

  • persönlich,
  • per Telefon rund um die Uhr,
  • schriftlich, per Fax oder E-Mail,
  • im OPAC-Onlinekatalog