Stadtbibliothek Magdeburg

Ziel der Stadtbibliothek Magdeburg ist es, allen Anwohnern Medien zugänglich zu machen. So ist das Netz der Bibliotheken vor Ort recht großzügig angelegt. Eine Zentralbibliothek in der Innenstadt und drei Stadtteilbibliotheken bieten eine Vielzahl von Medien an. Abgerundet wird das Ganze durch die Fahrbibliothek, die auch die Randbereiche mit Medien versorgen kann. Hier werden wöchentlich 30 Haltestellen angefahren, damit auch die Menschen in den äußeren Magdeburger Regionen Medien nahe an der Haustür erhalten können.
In der Summe stehen 370.000 Medien aller Art in den Stadtbibliotheken Magdeburg zur Verfügung. Neben Sachbüchern und Belletristik können die Magdeburger Bibliotheken mit der internationalen Bücherei und einem umfangreichen Altbestand auf die Wünsche der Kunden eingehen.

Anfahrtskarte für die Magdeburger Stadtbibliothek

Medien zum Ausleihen ist nicht alles, was Kunden in den Stadtbibliotheken Magdeburg erwarten können. Neben den Medien zu Informationszwecken und zur Freizeitgestaltung bietet die kulturelle Einrichtung auch ein umfassendes Veranstaltungsprogramm an. Dazu gehören Lesungen, Vorträge und zahlreiche Ausstellungen. Da das Programm so umfangreich ist, haben sich die Stadtbibliotheken Magdeburg bei der Kostenzusammensetzung etwas ganz besonderes ausgedacht, damit Kunden nicht für jedes Extra zahlen müssen.

OPAC bei der Stadtbibliothek Magdeburg

Der Onlinekatalog, auch OPAC genannt, bietet allen Kunden der Stadtbibliothek Magdeburg viele Möglichkeiten an. Er dient zum einen als Recherchemöglichkeit für zu Hause. Der gesamte Medienbestand der Magdeburger Stadtbibliotheken ist hier zu finden. Kunden, die einen bestimmten Medienwunsch haben, können selbstständig recherchieren, an welchem Standort das Medium zu finden ist. Dieses Medium kann, wenn es aktuell durch einen anderen Kunden ausgeliehen ist, vorbestellt werden.
Mit OPAC kann zum anderen auch das eigene Nutzerkonto eingesehen werden. Endende Leihfristen oder offene Gebühren lassen sich erkennen. In OPAC können die Medien auch verlängert werden.

Gebühren bei der Stadtbibliothek Magdeburg

Die Magdeburger Stadtbibliotheken arbeiten zum Wohl der Kunden. Dieses macht sich bei der Kostenzusammensetzung deutlich bemerkbar. Da viele Veranstaltungen angeboten werden, für die eigentlich Eintritt erhoben wird, können Kunden diesen auch schon mit der Jahresgebühr bezahlen.

  • Benutzungsgebühr Erwachsene für die Ausleihe von Büchern, Noten und Zeitschriften: 10,00 €
  • Benutzungsgebühr für audiovisuelle und digitale Medien einschl. Bücher, Noten, Zeitschriften sowie kostenloser Eintritt zu Veranstaltungen: 25,00 €
  • Benutzungsgebühr für Jugendliche bis zum 18. Lebensjahres, Schüler, Studenten bis einschl. 26 Jahre, Auszubildende, Arbeitslose, Schwerbehinderte, Inhaber Magdeburg Passes für die Ausleihe von Büchern, Noten und Zeitschriften: 5,00 €
  • Benutzungsgebühr Kinder bis 10 Jahre für die Ausleihe von Büchern, Noten und Zeitschriften: kostenlos
  • Entleihung von audiovisuellen/digitalen Medien: 1,00 € pro Medium
  • Tageskarte: 2,00 €

Wer sich als Kunde der Magdeburger Stadtbibliothek einen Bestseller ausleihen möchte, der muss mit zusätzlichen Kosten von 2,00 € rechnen. Auch der Service, dass Medien vorbestellt werden können, kostet noch einmal zusätzlich 1,00 €.

Kunden, die ihre Medien nicht rechtzeitig zum Ende der Leihfristen an die Stadtbibliotheken zurückgeben, müssen mit Säumnisgebühren rechnen. Diese betragen pro Medium und Öffnungstag 0,30 €.

Verlängerung von Medien bei der Stadtbibliothek Magdeburg

Die Stadtbibliothek Magdeburg setzt folgende Leihfristen für Medien an:

  • Bücher, Hörbüchern, Noten und Landkarten: 4 Wochen,
  • CDs, CD-ROM, DVD-ROM, Zeitungen, Zeitschriften und Bestseller: 2 Wochen,
  • DVDs und Blu-Ray-Discs: 1 Woche

Nach dem Ende der Leihfrist können die Medien verlängert werden. Ausgeschlossen davon sind Medien, die schon durch andere Kunden reserviert wurden. Jedes Medium kann einmal um die eigentliche Leihfrist verlängert werden. Ein zweites Mal verlängert werden können Medien aus dem Bestsellerangebot, Bücher, Hörbücher, Noten und Landkarten.

Zum Verlängern bestehen folgende Möglichkeiten:

  • im Online-Katalog OPAC,
  • in den Bibliotheken vor Ort